Showtime

Nach der Berufung Meg Whitmans zur Nachfolgerin Léo Apothekers drohte das unterhaltsame Taumeln eines Technologiekonzerns wieder in die übliche Unbeweglichkeit überzugehen (was andererseits den Nachschub an HP-Taschenrechnern für die nächsten 30 Jahre gesichert hätte).

Aber die als bedächtige Verwalterin einer erfolgreichen Idee bekannt gewordenen Nachfolgerin nimmt sich nach der überraschend schnellen Beerdigung des Palmisano-Manövers erst einmal einige Monate Zeit, um über die Zukunft der bereits massiv dezimierten WebOS-Abteilung nachzudenken. Könnte doch noch ganz lustig werden.